Aktuelle Seite: HomeUnser Schul A-B-CM - wie z.B. Musikunterricht

Musikunterricht

„Singen macht Spaß, Singen tut gut, ja Singen macht munter und Singen macht Mut.“ In der Paul-Moor Förderschule ist Musik ein wichtiger Bestandteil der pädagogischen Arbeit: vom gesummten Fingerspiel bis zum Kinderlied, über die Hits der gerade aktuellen Bands bis hin zur klassischen Musik.
Kommt man am Musiksaal vorbei, kann man sich manchmal fragen: Sind wir hier in Afrika? Natürlich nicht! Aber zum Trommeln gehören afrikanische Lieder. Und nicht nur das! Spielen mit Körperinstrumenten, Rhythmusübungen, freies – aber auch rhythmisch vorgegebenes Spiel auf afrikanischen Trommeln, Trommelgeschichten, Trommeln bauen - all das gehört dazu.

Ganz schön laut wird es auch, wenn die Schüler und Schülerinnen zu den Schlagzeugsticks greifen und ihre Rhythmusstücke auf Tomtoms spielen.

Und natürlich gibt es unseren Schulchor MP3+, der schon bei einigen öffentlichen Auftritten sein Können gezeigt hat.

 

Musik in der Förderschule heißt mehr als nur gemeinsam singen.

Im Hintergrund der Aktivitäten stehen vielfältige Förderziele. Motorische Fähigkeiten werden angebahnt und erweitert, wenn z.B. in der Unterstufe zum Begrüßungslied geklatscht, gepatscht und gestampft wird. Beim Spielen mit Klanghölzern oder Rhythmusinstrumenten bekommen die Schüler ein Gefühl für Rhythmus und wiederkehrende Abläufe. Und es ist faszinierend, wie lange die Konzentration anhält, wenn wir ganz leise Regentropfen auf unsere Handtrommeln fallen oder einen Gewitterregen herunterprasseln lassen.

All dies ist nach Alters- und Interessengruppen noch einmal differenziert. Wo in der Unterstufe eher grundlegende Förderziele im Vordergrund stehen, sind in den höheren Klassen die Selbständigkeit und Mitbestimmung ein großes Thema.

Musik bedeutet Ausdruck mit ganzem Körper und Seele! Jeder unserer Schüler kann daran teilhaben und sich einbringen. Und letztendlich ist es so: „Musik macht einfach Spaß!“

 

MP3+

Seit dem Schuljahr 2002/03 gibt es unseren Schulchor - begonnen hat es mit 6 Schülern und Schülerinnen.

Beim Weihnachtsgottesdienst 2002 war unser erster Auftritt. Das Weihnachtslied „Stille Nacht“ in verschiedenen Versionen – jazzig, rockig, traditionell - das machte Spaß.                 

Inzwischen sind es ca. 20 Kinder und Jugendliche aus den Ober- und Werkstufen, die mit Begeisterung Lieder von Mark Forster, Max Giesinger, Tim Bendzko, Andreas Bourani, Adel Tawil, Kerstin Ott, Unheilig, Christina Stürmer, Sportfreunde Stiller, Reinhard Horn und anderen singen. Willkommen ist jeder, der Freude daran hat, denn Spaß und Freude am Singen und der Musik stehen bei uns im Vordergrund.

Einmal die Woche kommen wir im Musiksaal zusammen. Zuerst einmal etwas aufwärmen, dann ein paar Rhythmusübungen und ein wenig Einsingen darf auch nicht fehlen. Die Auswahl unserer Lieder erfolgt gemeinsam. Vorschläge werden gemacht, Musik angehört und zusammen entschieden, was gesungen wird. Beim Lernen der Texte sind alle sehr kreativ: mit welchen Gesten kann man wohl am Besten die einzelnen Textstellen verdeutlichen? Denn unterstützt durch Gesten (Gebärden) lernt sich ein Lied viel schneller und der Text prägt sich besser ein. Und so mancher Schüler/Schülerin entwickelt schon mal den Ehrgeiz in einer kleinen Gruppe, oder alleine zu singen.

Unsere Auftritte sind meist vor der Schulgemeinde z.B. bei Schulfeiern oder bei Weihnachtsgottesdiensten.

Ein besonderes Erlebnis war es, zusammen mit der Brenz-Band bei ihrem Konzert in der Fritz Wunderlich Halle, auf der Bühne stehen zu dürfen.

Außerdem wird jedes Jahr fleißig für die Teilnahme am Kreisjugendmusik-wettbewerb des Landkreises Kusel geübt. Schon einige Male standen wir beim Abschlusskonzert auf der Bühne der Fritz-Wunderlich-Halle im Rampenlicht und zeigten wie viel Spaß uns das Singen bereitet.

Und natürlich freuen wir uns jedes Jahr sehr über den Sonderpreis des Landkreises Kusel, einen dreitägigen Aufenthalt auf dem Jugendfreizeitgelände „Bamberger Hof“ bei Waldmohr, der uns für die Teilnahme am Kreisjugendmusikwettbewerb überreicht wird. Es ist immer wieder eine tolle Zeit, die wir gemeinsam dort verbringen dürfen

Ja, und was wären wir eigentlich ohne Musik?! Schon seit Beginn steht uns K.P. Bösshar von der Musikschule Plus in Kusel zur Seite. Ganz gleich, ob zum Anfertigen von Playbacks, zum Proben oder zur musikalischen Begleitung bei Auftritten – jederzeit können wir auf sie zählen.

 

Monatskreis

Einmal im Monat trifft sich die ganze Schulgemeinde in der Aula. In einem schönen Rahmenprogramm werden die Geburtstagskinder aus dem jeweiligen Monat gefeiert. Das Programm zum Monatskreis wird immer durch eine andere Klasse der Schule vorbereitet und auch durchgeführt.

Neue Informationen zum Schuljahresanfang

 

 

 

Kusel, den 10.08.2020

Sehr geehrte Eltern und Betreuer/innen,

 nun beginnt wieder ein neues Schuljahr und wir möchten Sie über einige wichtige Dinge informieren.

Nach heutigem Stand und bei niedrig bleibenden Infektionszahlen werden die Schulen in Rheinland-Pfalz am Montag,

Weiterlesen ...
NEUE Corona Info`s

Anbei zwei Elternbriefe des Bildungsministeriums:

 

Elternbrief 1

Elternbrief 2

 

Schöne Ferien Euch allen, und bleibt gesund !!!

Besondere Entlassfeier 2020

Am Freitag, 26.06.2020, fand an unserer Schule eine besondere Entlassfeier statt. Aufgrund der Corona-Pandemie wurde diese dieses Jahr in sehr
kleinem Rahmen durchgeführt. Bei strahlendem Sonnenschein traf man sich auf dem Grillplatz der Schule. Die traditionelle Diashow konnte jede Familie
auf einem iPad anschauen.
Auch mit den Einschränkungen war die Entlassfeier nicht weniger emotional. Wir verabschieden Daniel,
Tim, Jonas und Flo und wünschen ihnen alles erdenklich Gute für ihre Zukunft.