Aktuelle Seite: HomeUnser Schul A-B-CF - wie z.B. Fußball

Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ)

Bericht eines ehemaligen "FSJ ler"

Mein Name ist Andreas Dahm. Seit April 2012 verbringe ich mein Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) an der Jakob-Muth-Schule für ganzheitliche Entwicklung. Durch meinen familiären Hintergrund kam ich schon früh mit geistig behinderten Menschen in Berührung. Diese Erfahrungen motivierten mich, meine Kenntnisse in diesem Bereich zu erweitern.
Worte wie Toleranz, Hilfsbereitschaft, gegenseitiges Verständnis, Rücksichtnahme, Mitmenschlichkeit, Liebe sind keine leere Worthülsen, sondern täglich gelebtes, selbstverständliches Miteinander.
Aus meiner Zeit hier an der Schule nehme ich sehr viele Erfahrungen und Emotionen mit, die, so denke ich, mein weiteres Leben enorm bereichern werden. Ich kann jungen Erwachsenen nur empfehlen, sich ein Freiwilliges Soziales Jahr zu "gönnen".

Infos zum FSJ an der Paul Moor Förderschule


Informationen zu Bewerbung findet ihr hier: FSJ

 

Fußball

Jeden Montagnachmittag findet in der Turnhalle die Fußball - AG statt.


 

Neue Informationen zum Schuljahresanfang

 

 

 

Kusel, den 10.08.2020

Sehr geehrte Eltern und Betreuer/innen,

 nun beginnt wieder ein neues Schuljahr und wir möchten Sie über einige wichtige Dinge informieren.

Nach heutigem Stand und bei niedrig bleibenden Infektionszahlen werden die Schulen in Rheinland-Pfalz am Montag,

Weiterlesen ...
NEUE Corona Info`s

Anbei zwei Elternbriefe des Bildungsministeriums:

 

Elternbrief 1

Elternbrief 2

 

Schöne Ferien Euch allen, und bleibt gesund !!!

Besondere Entlassfeier 2020

Am Freitag, 26.06.2020, fand an unserer Schule eine besondere Entlassfeier statt. Aufgrund der Corona-Pandemie wurde diese dieses Jahr in sehr
kleinem Rahmen durchgeführt. Bei strahlendem Sonnenschein traf man sich auf dem Grillplatz der Schule. Die traditionelle Diashow konnte jede Familie
auf einem iPad anschauen.
Auch mit den Einschränkungen war die Entlassfeier nicht weniger emotional. Wir verabschieden Daniel,
Tim, Jonas und Flo und wünschen ihnen alles erdenklich Gute für ihre Zukunft.